Das neue Cura 4.5

 

Mit der Version 4.5 von Ultimaker Cura veröffentlichte Ultimaker am 26. Februar 2020 eine neue Version seiner Druckvorbereitungs-Software welche ein paar kleinere Neuerungen bei der Bedienung und etliche Bugfixes mit sich bringt. Schwerpunkt in der neuen Version ist bei der Bedienung die Verknüpfung der installierten Plugins und Materialien mit dem Ultimaker Konto und damit der Ultimaker Cloud.

 

Neuerungen beim Slicer

Vom Community-Mitglied Smartavionics (ein Ultimaker Ambassador) kommen dieses Mal gleich mehrere Beiträge:

Brücke über Füllung mit tiefer Dichte. Diese Eintellung gibt gibt eine Grenze für den Füllgrad an unterhalb von der eine Füllung wie ein nicht gestützter Überhang behandelt und entsprechend eine spezielle Brückenstruktur gebaut wird. Das Durchhängen der überdeckenden Struktur wird damit reduziert.

Brim-Distanz. Neu ist es möglich, einen Abstand zwischen dem Modell und dem Brim zu definieren. Dieser erleichtert die Entfernung des Brims und minimiert damit das Risikon von Beschädigungen am Model bei der Entfernung des Brims.

Brim mit kleinem Abstand zum Objekt
Die "Brim-Distanz" Einstellung ermöglicht die Definition eines Abstandes zwischen Brim und Druckobjekt.

 

Stützstruktur für Aussenhaut-Kanten. Neu ist es möglich, dass unterhalb dem Ende einer Aussenhaut eine Stützstruktur gedruckt wird. Das verhindert, dass sich dieses Ende nach oben krümmt und verbindet die Aussenhaut besser mit dem Rest des Objekts. Die neuen Einstellungen sind unter der Rubrik "Füllung" zu finden.

Planung der Füllstruktur. Neu wird die Reihenfolge in der verschiedene Teile der Füllstruktur gedruckt werden optimiert. Dabei wird nicht nur die Startposition jeder Schicht berücksichtigt sondern auch die Endposition einer zuvor gedruckten Struktur.

Material-Mischung Besitzer einer Misch-Düse können ein neues Post-Processing-Skript benutzen welches die Mischung der Materialien ermöglicht; so sind etwa Farbmischungen möglich. Das Skript wurde vom Community-Mitglied Hrybmo beigetragen.

 

Performance-Verbesserungen

Beschleunigtes Laden von Plugins Das Community-Mitglied FieldOfView hat Quelltext beigesteuert mit dem Plugins beim Start schneller geladen werden. Obwohl der effektive Zeitgewinn von Installation zu Installation unterschiedlich sein wird sollte eine generelle Verkürzung der Startsequenz spürbar sein (nicht beim ersten Start, da dort die Profile der Vorversion importiert werden).

Absturz-Statistik Durch den Wechsel zu einem robusteren Anbieter von Absturz-Analyse-Werkzeugen konnte die Stabilität von Cura verbessert werden. Es wurden auch zusätzliche Datenpunkte für die Absturzstatistik hinzugefügt.

Neu-Rendern der Benutzerschnittstelle. Neu werden gewisse grafische Elemente nur noch neu aufgebaut wenn dies eine Änderung notwendig macht und nicht mehr bei jeder Überprüfung der Elemente.

Weitere kleinere Verbesserungen wurden intern vorgenommen.

 

Neuerungen in der Bedienung

Synchronisation mit dem Ultimaker Marktplatz. Plugins und Material-Profile welche aus dem Ultimaker Marktplatz heruntergeladen wurden werden neu mit dem Ultimaker Konto des Benutzers verknüpft sofern in dieses in Cura eingeloggt wurde. Sobald Änderungen in der Installation nach dem Einloggen bemerkt werden wird eine Option zur Synchronisation einer Liste mit verfügbaren Paketen angezeigt.

Dialogbox mit Frage zur Synchronisation von Paketen
Heruntergeladene Material-Profile und Plugins werden automatisch mit Ultimaker Cura synchronisiert.

 

Neue Drucker-Definitionen. Profile für insgesamt 10 Drucker von Drittanbietern wurden hinzugefügt welche unter "Drucker hinzufügen..." gefunden werden können.

Schichtnummer. In der Vorschau-Ansicht wurde die Nummer der Schicht beim Vertikal-Regler von links nach oben verschoben um eine bessere Verbindung zum Einstellungs-Feld zu schaffen.

Projektname im Fenstertitel. Analog zur Anzeige in Web-Browsern wird nun der Name des aktuell geladenen Projekts ebenfalls als Zusatz zu "Ultimaker Cura" im Fensterbalken angezeigt.

Druckplattentemperatur-Limite bei der S-Linie. Werte von über 125°C provozieren, dass das Einstellungsfeld aus Sicherheitsgründen orange dargestellt wird. Diese Warnung lässt aber weiterhin die Eingabe von Werten oberhalb dieser Grenztemperatur zu.

 

Behobene Fehler

In der neuen Version wurden viele Fehler behoben; u.v.a. diese:

Oberflächen-Modus. Danke eines Beitrags von BagelOrb

konnte ein Problem mit sich überlappenden Volumen beim Oberflächen-Modus behoben werden.

Sichtbarkeit "Alle Einstellungen" Bei der Auswahl der Sichtbarkeit "Alle Einstellungen" im detaillierten Modus konnten vom Benutzer definierte Abweichungen vom Standard-Profil verloren gehen.

Eine komplette Liste aller behobener Fehler sowie der neuen Funktionalitäten ist hier zu finden.

 

Download

Cura 4.5 ist für Windows, MacOS und Linux mit Unterstützung für 14 Sprachen inklusive Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar und steht hier zum Download bereit. Ein Ultimaker-Konto gibt Ihnen Zugang zur Ultimaker Cloud sowie zur Ultimaker Community der 3D-Druck Experten, wo Sie gerne Rückmeldungen zur neuen Version platzieren können.

 

Dieser Artikel ist entstanden durch Übersetzung von Inhalten aus dem Ultimaker-Marketing-Artikels welcher hier gefunden werden kann und aus dem technischen Forumbeitrag (Link siehe oben bei Rückmeldung).