Das neue Cura 4.8

 

Zusammen mit dem neuen Ultimaker 2+ Connect hat Ultimaker am 10. November auch das neue Ultimaker Cura 4.8 vorgestellt. Neben der Unterstützung des neuen Druckers wurden auch ein paar sehr interessante Verbesserungen erzielt.

Im folgenden (englischsprachigen) Video werden die wichtigsten Neuerung kurz vorgestellt.

 

 

Neue Funktionen

Verbesserung Objekte-anordnen-Funktion
Bislang hat die Anordnungsfunktion in Cura kaum zufriedenstellende Füllungen der kompletten Druckplatte zustande gebracht. Der einzige Weg zu einer vollen Druckplatte führte über das manuelle Anordnen durch den Benutzer. Eine neue, verbesserte Version dieser Funktion ermöglicht es nun aber dem Benutzer, die Druckplatte schneller zu organisieren. Teile werden automatisch dichter gepackt und der volle zur Verfügung stehende Platz wird auch benutzt. Das hilft v.a. bei der Produktion von Kleinserien.

Die neue Funktion basiert auf einer Open-Source-Bibliothek welche durch Prusa Research entwickelt wurde.

Viele Objekte auf Druckplatte angeordnet
Die verbesserte Funktion zur Anordnung von Druckobjekten ermöglicht nun eine dichte Packung der Objekte.

 

Farbe von Objekten unterhalb der Druckplatte
Cura bietet ja schon seit Langem die Möglichkeit, Objekte teilweise unter die Druckplatte zu versenken um nur den oberen Teil davon zu drucken. Neu wird der nicht gedruckte Teil unterhalb der Druckplatte durch eine farbliche Abgrenzung markiert.

Andere Farbe für Objektteile unterhalb der Druckplatte
Nicht gedruckte Objektteile unterhalb der Druckplatte werden farblich anders dargestellt.

 

Verbesserung beim Laden von Projektdateien
Beim Laden einer Projektdatei kann nun ausgewählt werden, mit welchem Druckertyp die Datei geöffnet werden soll. Dies vereinfacht den Umgang mit Projektdateien für Benutzer mit mehreren Druckermodellen.

Auswahlmöglichkeit des Druckertyps beim Laden von Projektdateien.

 

Weitere Funktionen und Bugfixes

Auch Cura 4.8 bring wieder viele Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen mit sich. Zu erwähnen sind da z.B. die nun korrekte Zuordnung von Prozentzahlen bei der Skalierung zu den Achsen oder die Eliminierung kleiner Strukturen in kurvigen Oberflächen und vieles mehr. Eine detaillierte Liste ist unter diesem Link zu finden.

 

Download

Cura 4.8 ist für Windows, MacOS und Linux mit Unterstützung für 14 Sprachen inklusive Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar und steht hier zum Download bereit. Ein Ultimaker-Konto gibt Ihnen Zugang zur Ultimaker Cloud sowie zur Ultimaker Community der 3D-Druck Experten, wo Sie gerne Rückmeldungen zur neuen Version platzieren können.

 

Dieser Artikel ist entstanden durch Übersetzung von Inhalten aus dem Ultimaker-Marketing-Artikels welcher hier gefunden werden kann und aus dem technischen Forumbeitrag (Link siehe oben bei Rückmeldung).